Förderung

TEACCH – eine Förderung für Kinder mit einer eingeschränkten Kommunikation

In unsere Unterrichtsarbeit fließen Teile des TEACCH- Ansatzes mit ein. Die Unterstützte Kommunikation begleitet uns durch den gesamten Schulalltag.

TEACCH Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children

Behandlung und pädagogische Förderung autistischer und andere kommunikationsbehinderte Kinder

Das bedeutet im Alltag:

  • Strukturierungshilfen
    (zeitliche,räumliche Organisation,klare Strukturierung der Arbeitsplätze)
  • Visualisierungshilfen
  • Handlungspläne
  • Wegweiser für den Alltag

Unterstützte Kommunikation (UK)

Richtet sich an Menschen, die sich nicht oder schwer lautsprachlich äußern können und/oder Unterstützung im Lautspracherwerb und zum Sprachverständnis benötigen.

Das bedeutet:

Durch Bild-/Symbolkarten, elektronischen Kommunikationshilfen, Gebärden und Gesten geben wir:

  • Hilfe zum Spracherwerb
  • Hilfe zum Sprachverständnis
  • Verbesserung der nonverbalen kommunikativen Möglichkeiten und Fähigkeiten
  • Unterstützung oder Ersetzen der Lautsprache
  • Einsatz lautsprachunterstützender Gebärden

Wir erreichen dadurch eine Teilnahme der Schüler und Schülerinnen in allen Lebens- und Lernbereichen (Partizipation).

Let’s learn English!

Seit dem Schuljahr 2009/2010 haben Schüler, die für eine eventuelle Rückschulung vorgesehen sind, die Möglichkeit am Englischunterricht teilzunehmen. Der Unterricht findet zwei mal wöchentlich in jahrgangsübergreifenden Kleingruppen statt. Im Vordergrund stehen die Freude am Sprechen und das Erlernen eines Grundwortschatzes, der es den Schülern ermöglicht, sich in Alltagssituationen auszudrücken.

Auch alle anderen Schüler haben den Wunsch geäußert Englisch zu lernen. So haben wir gemeinsam mit der Rhein-Nahe-Schule in Bingen ein Konzept erarbeitet, um auch beeinträchtigte Schüler mit einer Fremdsprache vertraut zu machen. In einer Arbeitsgruppe wurden Standards für einen Englischunterricht an unserer Schule erarbeitet. Darüberhinaus hat die Arbeitsgruppe  anschauliches Material erstellt, dass allen Klassen zugänglich ist. Seit diesem Schuljahr erhalten alle Klassen unserer Schule mindestens 1 Stunde Englisch in der Woche.

Einzelförderung an unserer Schule

Die Schüler und Schülerinnen werden in den Klassen entsprechend ihres aktuellen Lernstandes unterrichtet. Dies geschieht unabhängig von dem Schulbesuchsjahr des Kindes. Die Binnendifferenzierung durch die Klassenleitung oder den Fachlehrer kann, im Rahmen stundenweiser Doppelbesetzung, durch individuell ausgerichtete Förderstunden unterstützt werden.